Wintermärchen: Winter-Premiumwanderweg auf der Schwäbischen Alb

Baden-Württemberg / Deutschland
Schwierigkeitsgrad
mittel
Dauer
2 Std.
Halbtagswanderung
Länge
7.5 km
Aufstieg
↑ 119 m
Winterweg Winterwanderung
Wintermärchen Schwäbisch Alb

Eine Mittelschwere Wanderung mit leichten Steigungen. Trittsicherheit notwendig. Auch mit mäßiger Kondition machbar. Distanz: 7,5 km.

Der Winter-Premiumwanderweg “Wintermärchen” bietet zahlreiche Ausblicke auf schneebedeckte Wacholderheiden, romantisch verschneite Felder und hinunter ins Tal. Der Weg ist ein reiner Winterwanderweg, der nur während der Wintersaison markiert ist.

Start ist am Parkplatz Stocken, nördlich von Albstadt-Onstmettingen. Die Tour geht mit dem Uhrzeigersinn und durch Wiesen, Felder und Wacholderheiden.

Er führt vorbei an Bauernhöfen und tangiert den Skilift des SC Onstmettingen, wo zahlreiche Skifahrer die Piste hinunter gleiten. Zwischendurch bieten verschiedene Gaststätten, sowie das nahegelegene Skihaus, die Gelegenheit, sich zwischendurch aufzuwärmen.

Nach gesamt etwa 4,2 km erklimmen wir auf dem Raichberg den höchsten Punkt der Runde und genießen den herrlichen Rundblick über die Schwäbische Alb und zur Burg Hohenzollern herüber, bis in die Schweizer Alpen und in die Vogesen. Der Raichberg ist ein Teil des Albtraufs und 956 m hoch. Ebenfalls am Raichberg ist das Nägelehaus mit Gastronomie.

Am Nägelehaus vorbei geht es abwärts über Wacholderheiden zurück zum Parkplatz.

Informationen des Wegbetreibers:

Die Tour ist eine reine Winterwanderweg, der nur während der Wintersaison markiert ist. Auf regelmäßig gewalzter Schneedecke ist er dann gut zu begehen.

Aktuelle Meldungen zum Weg, sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Herunterladen

Wegbeschaffenheit

Weg Grund
4,5 km Wanderweg, Weg
2,8 km Bergwanderweg
200 m > Nebenstraße, Straße
4,37 km Loser Untergrund
2,33 km Naturbelassen
0,6 km Kies
0,2 km efestigter Weg

Statistiken zu “Wintermärchen: Winter-Premiumwanderweg auf der Schwäbischen Alb“

Schwierigkeitsgrad: mittel
Land und Region: Baden-Württemberg, Deutschland
Länge: 7.5 km
Dauer: 2 Std., Halbtagswanderung
Höhendifferenz: ↑ Bergauf 119 m, ↓ Bergab 120 m
Höchster Punkt: 952 m Niedrigster Punkt: 868 m
Bemerkungen: Trittsicherheit notwendig. Mäßige Kondition erforderlich. Der Winterpremiumweg ist nur bei entsprechender Schneelage begehbar.
Führung: individuell
Sonstiges: Familientour, Premiumweg, Rundweg, Winterweg


Veröffentlicht von Alexandra am 18. Januar 2019

Kommentarfunktion ist geschlossen